Landtagswahl für unseren Bezirk

16. Mai 2022

Noch knapper hätte es kaum ausfallen können

Nach einem überaus engagiertem Wahlkampf für die Anliegen der CDU haben die Wähler nun entschieden. Die CDU hat sich wieder gestärkt im Wahlkreis gezeigt und wir danken unserer treuen Wählerschaft für jede einzelne Stimme.

“Ohne unser Rückgrad in der Stammwählerschaft wären unsere Bemühungen vergebens. Dies dürfen wir niemals vergessen. Wir sind die Volkspartei und wollen es bleiben” so der Vorsitzende Holger Reich.

Danke an das Wahlhelferteam

Das Wahlhelferteam rund um Alexej Hundt hat in den letzten Wochen fast unmenschliches geleistet. Hatte er doch selbst an seinem Geburtstag auf der Leiter gestanden und fleißig plakatiert. Doch auch der Haustürwahlkampf wurde intensiv betrieben. Mit Unterstützung der jungen Mann/Frauschaft aus der JUNGEN UNION wurden einige tausend Haushalte in Cronenberg erreicht. Pro Woche gab es mehrere Infostände – besonders beliebt die “Apfelkuchenaktion mit Anja” wo es zu anregenden Gesprächen kam.

Auch wenn die Wahlbeteiligung diesmal recht gering war, so gaben 14.339 Wähler (31,6 %) das Vertrauen in die CDU ab und verwiesen die SPD auf Rang zwei mit 27,9 % im Wahlkreis. Ein deutliches Signal und ein Auftrag, den wir auch im Bergischen aufgreifen und fortführen werden. “Wahlkampf ist immer” ist ein Motto des Vorsitzenden und wird auch von Michael-G. von Wenczowsky in der Fraktion mitgetragen. Partei und die Fraktion sind untrennbar verbunden und arbeiten Hand in Hand.

Dies konnte man auch im Wahlkampfteam erkennen. Die Bemühungen des Teams in Cronenberg zeigten Früchte und mit 3.343 Wählern hob sich Anja Vesper mehr als deutlich vom Wettbewerb ab. Mit knapp 5 % Stimmen Unterschied zur SPD und 14 % zu Grün kann man schon von einem Erdrutsch sprechen. Leider hat es, auf den gesamten Wahlkreis gesehen, am Ende dann doch nicht gereicht.

Fazit

Die Richtung ist klar erkennbar. Die Arbeit wird sich zukünftig noch konzentrierter darstellen müssen. Die Leistungsträger der politischen Arbeit müssen noch besser im gesamten Wahlkreis bekannt werden. Die CDU genießt das Vertrauen der Bürger. Dies ist sehr gut so. Doch bis zur nächsten Wahl müssen auch die politischen Akteure noch besser gesehen werden. Die gute Arbeit ist zum Teil bekannt und regionale Lösungen, die wir errungen gaben sind den Bürgern bewußt. Nur die Verknüpfung mit einzelnen Akteuren muß noch besser bewußt werden.

Mit ANJA VESPER haben wir ja weiterhin eine fließige und leidenschaftliche Politikerin im Rat der Stadt Wuppertal. Ihre familienpolitischen Ansätze wird sie weiterhin voran treiben und auch Cronenberg wird dabei nicht vergessen werden. Für die Zukunft stehen bereits weitere und auch junge Leute in den Startlöchern. Sie arbeiten bereits heute aktiv mit und gestalten. Jung und älter gehören zusammen und so kommen frische Ideen und Erfahrung zu gemeinsamen Ergebnissen.

Schauen wir nach vorne. Gemeinsam werden wir den Auftrag weiter umsetzen und unsere Kernthemen, aber auch lokalen Themen, mit Leidenschaft und Sachverstand voran treiben. Arbeit gibt es genug. Kleine und große Aufgaben stehen bereit und wollen bearbeitet werden. Wer also noch kein Mitglied ist, der ist herzlich willkommen zu “schnuppern” und seinen Platz in unserem bunten Team zu finden.

Weitere Infos zur Wahl unter

https://wahlen.wuppertal.de/lw2022/05124000/praesentation/ergebnis.html?wahl_id=45&stimmentyp=1&id=ebene_10_id_61

Kommentare sind geschlossen.